Villa Abseits

Franka fängt auf der Hochzeit ihrer Schwester den Brautstrauß und verliert zur selben Zeit ihr Herz an dem sympathischen Chris. Anstelle ihrer Schwester verreist sie mit Freunden für ein Wochenendausflug in die Schweizer Alpen. Dort will sie herausfinden, ob Chris an ihr interessiert ist. Doch der Ausflug endet anders, als geplant. 

Ein einziger Moment verändert radikal ihr Denken, denn eine Schneelawine ist die erste Welle von mehreren Geschehnissen, die Franka ihr Lebenskonzept neu überdenken lassen. Die will nun in Zukunft nie wieder etwas auf die lange Bank schieben.

Von entsetzlichem Liebeskummer gepeinigt, flieht sie nach der Rettung in die Abgeschiedenheit eines buddhistischen Frauenklosters in Nordasien. Nach über einem Jahr ereilt sie dort die Nachricht, dass ihre geliebte Ersatztante im Sterben liegt, und sie kommt zurück. Liebevoll begleitet sie Tante Erna auf ihrem letzten Weg und ermöglicht ihr einen weitestgehend menschlichen Abschied vom Leben.

Konsequent unterdrückt und vernachlässigt sie dabei ihre eigenen Bedürfnisse, bis dies nicht mehr möglich ist und sie sich erneut allen Erlebnissen aus der Schweiz stellen muss.

Große Liebe, große Gefühle und eine Portion Drama mischen sich mit schaurig schönen Momenten, die das Leben bejahen und als etwas annehmen, was es ist. Voller Wunder.

Villa Abseits - Liebesdrama

Link zum Shop